Shuntchirurgie

Für Dialysepatienten ist ein guter Dialyseshunt äußerst wichtig. Ohne diesen ist eine gute Blutreinigung kaum möglich.

Shuntchirurgie erfordert viel Erfahrung des Operateurs. In unserer Praxis werden seit über 20 Jahren regelmäßig im eigenen Operationssaal sowohl Shuntanlagen als auch Shuntrevisionen durchgeführt.

Die Operation erfolgt in lokaler Betäubung, so dass die Patienten nach einer Überwachungsphase noch am selben Tag wieder nach Hause gehen können. Nur bei sehr großen oder schwierigen Operationen, die unter Vollnarkose durchgeführt werden müssen, ist eine Operation im Krankenhaus notwendig.

Eine besonders intensive Zusammenarbeit besteht mit der Gefäßchirurgischen Abteilung des Vinzenzkrankenhauses (Chefarzt Peter Petersen).